BFH

BFH

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 3.8.2017, V R 61/16
ECLI:DE:BFH:2017:U.030817.VR61.16.0

Steuersatz für Leistungen einer Krankenhauscafeteria

15.11.2017
BFH

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 3.8.2017, V R 52/16
ECLI:DE:BFH:2017:U.030817.VR52.16.0

Umsatzsteuerfreiheit eines Hausnotrufsystems und von Betreuungsleistungen in einem Altenheim

 

08.11.2017
BFH

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 10.8.2017, V R 64/16
ECLI:DE:BFH:2017:U.100817.VR64.16.0

Organschaft und Durchschnittssätze für landwirtschaftliche Betriebe

 

08.11.2017
BFH

BUNDESFINANZHOF Beschluss vom 18.7.2017, XI B 24/17
ECLI:DE:BFH:2017:B.180717.XIB24.17.0

Vorsteuerabzug einer Gemeinde bei Verpachtung von Schulmensa und Freibad – Unternehmereigenschaft einer juristischen Person des öffentlichen Rechts

08.11.2017
BFH

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 21.6.2017, V R 3/17
ECLI:DE:BFH:2017:U.210617.VR3.17.0

Zur Steuerfreiheit von Liegerechten in Begräbniswäldern – Rechtsschutzbedürfnis für ein Rechtsmittel des FA – Auslegung von Verwaltungsakten – Verpflichtung des FA zum Erlass eines Verwaltungsakts

08.11.2017
BFH

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 21.6.2017, V R 4/17
ECLI:DE:BFH:2017:U.210617.VR4.17.0

Zur Steuerfreiheit von Liegerechten in Begräbniswäldern – Zu Würdigung und Feststellungen des FG  – Fortfall der Bindungswirkung

08.11.2017
BFH

Bundesfinanzhof, Pressemitteilung Nr.  71 vom 8. November
Umsatzsteuer im Begräbniswald
Urteil vom 21.6.2017 V R 3/17
Urteil vom 21.6.2017 V R 4/17

Das Einräumen von Liegerechten zur Einbringung von Urnen unter Begräbnisbäumen kann als Grundstücksvermietung umsatzsteuerfrei sein. Erforderlich ist hierfür nach den Urteilen des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 21. Juni 2017 V R 3/17 und V R 4/17, dass räumlich abgrenzbare, individualisierte Parzellen überlassen werden, so dass Dritte von einer Nutzung der Parzelle ausgeschlossen sind.

08.11.2017
BFH

Bundesfinanzhof, Pressemitteilung Nr. 66 vom 25. Oktober 2017
Keine Umsatzsteuer auf Pokergewinne
Urteil vom 30.8.2017 XI R 37/14

Der XI. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat durch Urteil vom 30. August 2017 XI R 37/14 entschieden, dass Preisgelder oder Spielgewinne, die ein Berufspokerspieler (nur) bei erfolgreicher Teilnahme an Spielen fremder Veranstalter erhält, kein Entgelte für eine umsatzsteuerpflichtige Leistung des Pokerspielers (an den Veranstalter oder die Mitspieler) sind und der Pokerspieler deshalb von seinen Spielgewinnen keine Umsatzsteuer abführen muss.

25.10.2017
BFH

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 30.8.2017, XI R 37/14
ECLI:DE:BFH:2017:U.300817.XIR37.14.0

Zur Unternehmereigenschaft und Steuerbarkeit der Leistungen eines “Berufspokerspielers”

25.10.2017
BFH

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 26.7.2017, XI R 3/15
ECLI:DE:BFH:2017:U.260717.XIR3.15.0

Zur Steuerfreiheit heileurythmischer Heilbehandlungsleistungen

25.10.2017